Stay WELL Momma

Meine jüngere Schwester ist kurz vor Weihnachten Mami geworden und sie einfach hinreissend. Ganz entspannt, innig liebend und strahlend schön. So wie Mamis aussehen sollten.

 

Picasso Meternidad

Ein paar Tage vor der Geburt haben wir uns noch über ein paar Details unterhalten, die ich hier gern mit dir teile. Weil Swissmom  nicht alles abdeckt (:

  1. Eine schöne Wickeltasche lohnt sich tausendmal und mehr. Die darf was kosten. (Der Klassiker von The North Face in XS kann ich wärmstens empfehlen. Genau die richtige Grösse und am Rücken so praktisch wie am Kinderwagen.  Und ganz wichtig: unisex.)
  2. Schöne Tights, die du nach der Geburt gerne tragen möchtest, gehören in deine Spitaltasche. Enge Jeans waren bei mir 8 Monate vor und ein Jahr nach der Geburt eine Qual.
  3. Falls es dir im Spital gefällt, bleib einen Tag länger als geplant. Du bist keine bessere Mom, wenn du früher daheim bist. Im Spital wird für dich gekocht, das Baby wird gewickelt und die Hebammen springen Tag und Nacht für dich und dein Kind. (Ist der Aufenthalt mühsam, packe deine Taschen und geh!)
  4. Das mit den Menus einfrieren, finde ich eine gute Idee. Noch besser sind Mamis, Schwestern und Freundinnen, die dich daheim besuchen und dir dabei helfen, was leckeres zuzubereiten. Denn mit dem Stillen kommt der Hunger so sicher wie das AMEN in der Kirche.
  5. Steh nicht auf die Waage. Du wirst merken, dass mit dem Stillen die Kilos von selber purzeln. Bei den einen dauerts länger als bei den anderen. Aber dein Körper weiss genau, welche Reserven er anzapfen muss. Vertraue darauf.
  6. “Hauptsache dem Baby geht’s gut.” Ja, in gewisser Weise stimmt das. Aber ich bin der Meinung, dass es dem Bebeli nur so gut geht wie dir. Also gib acht auf dich, lass die Tränen fliessen und schlafe viel (auch tagsüber).
  7. Während dem Stillen hast du viel Zeit (sehr viel – je nach Kind). Mache dir schon vor der Geburt Gedanken, wie du diese Zeit ausfüllen möchtest. Es gibt zig Alternativen zu Social Media. Hörbücher, Bücher, Musik, Doku, Tagebuch schreiben, schlafen, dösen oder einfach SEIN …)Your hand in mine

Nicht umfassend aber von Herzen.

Byebye

Share: